Leistungen

Nachhaltigkeit 

Der Schutz unseres Planeten ist keine Option, sondern eine Verpflichtung

In einer zunehmend umweltbewussten Welt stehen wir gemeinsam vor der Aufgabe, ehrgeizige Ziele für eine höhere Umweltfreundlichkeit zu erreichen – ohne dabei das Budget zu sprengen. Diese Herausforderung bleibt auch für die künftigen Generationen bestehen.

Angesichts der stetigen Weiterentwicklung von Vorschriften und Technologien ist es von größter Bedeutung, die Auswirkungen der Arbeit frühzeitig zu erkennen und an künftige Herausforderungen anzupassen. Die Zusammenarbeit mit einem Partner, der dies versteht, nimmt den Druck und schafft das nötige Vertrauen, um die grünen Ziele für unseren Planeten und unsere Gemeinschaft zu erreichen.
 
Wir sind branchenführend bei der Schaffung ökologisch nachhaltiger und sozialverträglicher Räume. Sie helfen unseren Kunden, die Folgen ihres Geschäfts für die Umwelt zu messen und deutlich zu verbessern. 
 
Ganz gleich, ob es darum geht, einem in die Jahre gekommenen Bürogebäude eine nachhaltige Zukunft zu verschaffen oder ein Hyperscale-Rechenzentrum in der Hälfte der üblichen Zeit zu errichten: Wir sind mit unterschiedlichsten Bauprojekten und Anforderungen vertraut.
 
Mit international anerkannten Nachhaltigkeitsstandards wie LEED, BREEAM und DGNB zertifizierten Gebäuden unterstützen wir unsere Kunden konsequent dabei, außergewöhnliche Ergebnisse zu erzielen – und stellen sicher, dass all unsere Projekte nachhaltig positive Wirkungen erzielen. Mit unseren DGNB zertifizierten Projekten in Gold und Platin setzen wir die höchsten Anforderungen an nachhaltige Räume, Nutzerkomfort und Ressourcenverbrauch bundesweit um.

„Das Ziel sollte nicht sein, den Schaden für die Umwelt zu minimieren, sondern sicherzustellen, dass unser gesamtes Handeln einen Nettogewinn für die Gesellschaft bedeutet.“

Debbie Hobbs, Group Director for Sustainable Business, ISG

  • Neil Richardson

    Neil Richardson

    Head of Pre-Construction CEE

Finde mehr heraus

Zeit für einen revolutionären Wandel: Nettogewinn anstreben durch nachhaltige Gebäude

 
Wir treiben einen revolutionären Wandel in unserer Branche voran, indem wir die Nachhaltigkeitsagenda der Vereinten Nationen durch unsere eigenen Aktivitäten fördern und unsere Kunden dabei unterstützen, ihre nachhaltigen Geschäftsziele zu erreichen. Wir möchten Orte schaffen, an denen Menschen ihr volles Potenzial entfalten können und Leistungen erbringen, auf die sie stolz sein können. Und wir möchten unsere Gemeinschaft dabei unterstützen, den Umweltschutz voranzubringen.
 

Mit den Maßnahmen, die wir als Unternehmen ergreifen, um uns für eine nachhaltige Zukunft zu engagieren, verpflichten wir uns, diesen Wandel schnellstmöglich zu vollziehen. Dies tun wir, indem wir die ESG-Kriterien in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung in alle unsere Projekte einbeziehen. Wir erfüllen sie auch, indem wir in den Beziehungen zu unseren Mitarbeitern, Lieferanten und Auftragnehmern sowie in der Gemeinschaft, in der wir tätig sind, sozial verantwortlich handeln. Als Mitglied des Instituts für Corporate Governance (ICG) möchten wir aktiv zu einer positiven Unternehmensführung beitragen, indem wir unsere Vorstellungen von Internationalität, Vielfalt und Transparenz einbringen. Mit diesem Anspruch und unseren Aktivitäten im Bereich Stakeholder-Engagement konzentrieren wir uns auf vier Kernbereiche:

Umweltmanagement | ISG

Umweltmanagement

Unser Ziel ist es, die Best Practice im Umweltmanagement weiterzuführen, aber auch dafür zu sorgen, dass wir bei größeren Projekten einen „Nettogewinn“ an Biodiversität erreichen und den Wasserverbrauch auf unseren Baustellen senken.
Klimawandel und Kohlendioxid | ISG

Klimawandel und Kohlendioxid

Wir verpflichten uns, bis 2030 netto keine CO2-Emissionen mehr zu verursachen und bis 2024 eine interne CO2-Steuer einzuführen, die zur Finanzierung nachhaltiger Innovationsprojekte in unserem Unternehmen verwendet werden kann.
Kreislaufwirtschaft | ISG

Kreislaufwirtschaft

Unsere Richtlinie zur Kreislaufwirtschaft bezweckt, unser Geschäft zu erweitern und sicherzustellen, dass wir unseren eigenen ISG-Materialpass entwickeln. Er ist mit unseren BIM-Modellen für alle größeren Projekte verknüpft und verpflichtet uns dazu, Materialien so weit wie möglich wiederzuverwenden.
Sozialer Mehrwert | ISG

Sozialer Mehrwert

Wir wollen weiter gehen als nur die KPIs unserer Kunden zu erreichen. Unser Ziel ist es, bei jedem Projekt einen sozialen Mehrwert von mindestens 25% im Vergleich zum Auftragswert zu erzielen, wie vom Social Value-Portal ermittelt.

Kontaktieren Sie uns